Kindertagesstätte "Heinrich Puchta"

Die evangelische Kindertagesstätte Heinrich Puchta befindet sich im Ansbacher Ortsteil Eyb.
Das Gebäude wurde 1972 errichtet, 1994 grundlegend renoviert und 2009 mit einem Pultdach versehen.
Im Februar 2015 wurde die Einrichtung um eine Krippe erweitert.

Somit bietet die Kindertagesstätte für 74 Kinder einen Platz im Alter von einem Jahr bis zur Einschulung.

Unser Haus ist täglich von 7.00 Uhr bis 16.00 Uhr geöffnet.
  Es besteht die Möglichkeit, eine Betreuungszeit zwischen 5 und 9 Stunden zu buchen.

Die breiten bedarfsgerechten Öffnungszeiten - festgelegt nach Elternbefragungen - decken fast alle Wünsche ab.
  Dabei wird gerade auch die Möglichkeit einer Betreuung bis in den Spätnachmittag hinein von vielen Eltern geschätzt.


  Derzeit werden die Kinder in folgenden Gruppen betreut (in Klammern die Anzahl der zu belegenden Plätze in der Gruppe):

  Sonnengruppe:           Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren  (25)

  Wolkengruppe:           Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren  (25)

  Sternchengruppe:        Kinder im Alter von 1,8 - 3 Jahren  (12)

  Mondwichtelgruppe:  Kinder im Alter von ca. 1 – 3 Jahren (12)


Für die Kinder stehen Gruppenräume und ein gemeinsam genutzter Bewegungsraum zur Verfügung.

Der große Garten mit vielen Spielmöglichkeiten ist ein besonderes Plus unseres Kindergartens.

Unser Team

In unserer Einrichtung arbeiten acht kompetente Frauen (fünf Erzieherinnen und drei Kinderpflegerinnen, davon einige in Teilzeit). Diese haben entsprechend ihrer jeweiligen Funktion eine qualifizierte Ausbildung. Eine männliche Einrichtungsleitung (Bachelor in Pädagogik) unterstützt die Mitarbeiter gruppenübergreifend in ihren Tätigkeiten. Unser Team erhält zudem Unterstützung von einer Berufpraktikantin.

Die Erziehung und Bildung der Kinder befindet sich in einem ständigen Wandel. Um mit diesen Entwicklungen Schritt zu halten, legen wir großen Wert auf Fort- und Weiterbildung. Das ist unser Anspruch.
 
Pädagogische Bildung, Erziehung und Betreuung

Sämtliche Angebote in unserem Haus basieren auf den Grundlagen des Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplanes. Dazu wurde von uns eine Konzeption erstellt, die umfangreich über die Arbeit in der Kindertagesstätte informiert.

Jedes Kindergarten-Jahr stellen wir unter ein Motto, an welchem wir unsere gesamten Aktionen orientieren.

Die religiöse Prägung in unserer Kindertagesstätte wird an christlichen Grundsätzen und in der Feier der Kirchenjahresfeste deutlich. Die täglichen Gebete im Morgenkreis und vor dem Essen, Kindergarten-Andachten, Familiengottesdienste, biblische Projektarbeiten mit den Vorschulkindern sowie ein Vertraut-Machen und das Miteinander mit anderen Kulturen sollen ebenso unausgesprochener Hintergrund unserer Arbeit sein. Unterstützt wird unsere Arbeit vom Träger und dem Kirchenvorstand.

Die vom gesamten Team ausgearbeiteten und ausgehängten Jahres- und Wochenpläne geben den Eltern einen Eindruck von der Intensität, mit der die Kinder gefördert werden. Dabei werden häufig auch Mütter und Väter mit einbezogen. Der aktive Elternbeirat bereichert durch Ideen und mit großer Tatkraft das Programm.

Ganz besonders wichtig sind uns gut durchstrukturierte Abläufe und regelmäßige Rituale. Damit vermitteln wir den Kindern Sicherheit und Vertrauen. Die emotionale Bildung und soziales Lernen stärken wir besonders durch unsere Patenschaften, die unsere Großen für die Kleineren übernehmen und die sich durch das ganze Kindergartenjahr fortsetzen. Zu unseren regelmäßigen Abläufen gehören auch Geburtstagsfeste, Erntedankfeier, Laternenumzug mit Eltern und ehemaligen Kindergartenkindern, gemeinsame Feste mit Eltern und Kindern, Vater-Kind-Tag, Großelternfest, Theaterbesuche und immer wieder gemeinsame Aktionen in der Umgebung unseres Kindergartens.

Dem Alter entsprechend bieten wir den Kindern die unterschiedlichsten Spiel- und Lernangebote an, in denen sie ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten entwickeln und verfeinern können. Um den Kindern gezielte und gesunde Bewegungsabläufe zu vermitteln, gibt es außer regelmäßigem Aufenthalt im Freien und Spaziergängen unsere wöchentlichen Turn- und Rhythmikstunden.

Die Zusammenarbeit mit der nahe gelegenen Grundschule fördert unsere Bildungsarbeit.
Gemeinsames Singen

Musik begleitet uns in der Kindertagesstätte jeden Tag. Ob gesungen oder gehört, im Singspiel oder Tanz, rhythmisch gesprochen oder instrumental umgesetzt - für jedes Kind gibt es musikalische Erlebnisse, in denen es sich entfalten kann. Neu gibt es bei uns ein wöchentliches gemeinsames Singen für alle Kinder, geleitet von einer Mitarbeiterin, das bei den Kindern besonders gut ankommt.
Warmes Mittagessen

Das angelieferte warme Mittagessen wird von vielen Kindern gern angenommen. Die Kosten tragen die Eltern. Aber auch die Einnahme einer mitgebrachten Brotzeit für die Mittagszeit ist möglich. Dabei achten wir auf gesunde Ernährung. Durch festgelegte gemeinsame Essenszeiten und Einübung eines richtigen Verhaltens beim Essen vermitteln wir den Kindern ein Stück Tischkultur.
Englisch

Wir bieten allen Kindern an, ein Jahr lang - vor der Einschulung -  an einem Englisch-Kurs teilzunehmen. Die Teilnahme ist freiwillig, die Kosten sind von den Eltern zu tragen. Dieser Kurs wird im Kindergarten während der Mindestbuchungszeit gehalten.

Kindern, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bieten wir eine gezielte Sprachförderung an.


Elternarbeit

Der regelmäßige und - wenn nötig - tägliche Austausch mit den Eltern ist uns sehr wichtig.

Wir bieten Entwicklungsgespräche an, die für alle Eltern stattfinden. Zusätzliche Gespräche sind jederzeit nach Vereinbarung mit der Gruppenleitung oder der Kindergartenleitung möglich und willkommen. Während des Kindergartenjahres gibt es themenbezogene Elternabende zu Erziehungsfragen, Gruppenelternabende mit Elternbeiratswahl, Informationsabende für neue Eltern und Elternkaffee zum Kennenlernen und Austausch.


Elternbeirat

Viele Impulse und viel Mithilfe verdanken wir dem Elternbeirat. Wir freuen uns, wenn Sie sich hier engagieren und Verantwortung übernehmen.
 

Kontakt:

Leitung:  Herr Paul Vogt

Evang. Kindertagesstätte "Heinrich Puchta"
Heinrich-Puchta-Straße 6
91522 Ansbach-Eyb

Telefon:  0981 / 1 24 43
Fax:        0981 / 972 17 03
E-Mail:   kiga.ansbach-eyb@elkb.de

 

Träger:
Evang.-Luth. Kirchengemeinde St. Lambertus
Kirchenweg 3
91522 Ansbach-Eyb

Telefon:  0981 / 1 44 53  (Pfarrer Friedrich Müller)
Fax:        0981 / 97 78 80 17
E-Mail:   pfarramt.eyb@elkb.de